Über uns

Anfang 2018 haben wir unser Startup mit Sitz in München gegründet.

Wir, das sind Georg, Pauline und Johanna, drei junge und kreative Menschen, die den Status Quo des Körperschmucks in Frage stellen. Wir haben die Vorteile von Tattoos, Piercings und Schmuck miteinander verbunden, und dadurch eine neue Art von Schmuck erschaffen: PINTILES.

Wir haben seit April 2017 intensiv an dieser Idee gearbeitet und blicken nun auf eine turbulente Entwicklungsphase zurück. Gerade arbeiten wir daran, PINTILES auch in einigen Geschäften anbieten zu können.

Wozu ein neues Schmuckkonzept?

Weil es den meisten von uns schwer fällt, Entscheidungen zu treffen.
Ob wir im Supermarkt vor dem Weinregal stehen, oder im Onlineshop neue Schuhe aussuchen – wir verbringen zu viel Zeit mit dem Abwägen von Optionen. Hast du schon mal vor dem Weinregal aufgegeben und dich für den Wein mit dem schönsten Label entschieden? Oder eine ganze Auswahl von Schuhen online gekauft und damit die Entscheidung auf später verschoben?
Uns geht es so und wir haben deshalb Schmuck entwickelt bei dem man sich nicht entscheiden muss. Je nach Outfit kann man mit PINTILES das Dekolleté betonen oder aber die Beine, die Arme usw. Auch der Stil lässt sich der Kleidung und dem Anlass anpasse. Wenn man ins Theater geht, kann man es mit weniger Steinen eher schlicht halten, geht man zum Beispiel auf eine prunkvolle Hochzeit, bringt man am besten alle seine PINTILES an.